Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Monatsarchive: September 2012

Intraorale Kamera Sopro Care am Apple Macintosh

Es ist ein Fehler

Wir machen immer noch einen ganz großen Fehler: Wir versuchen unsere Kinder mit den Lehrmitteln von vorgestern, auf die Zukunft von übermorgen vorzubereiten. Hört endlich auf damit!

Seriennummer auslesen

Wenn Ihr viele Macs im Netzwerk mit Apple Remote Desktop verwaltet, könnt Ihr mit folgender Unix Zeile die Seriennummer der Geräte ausgeben lassen:

system_profiler SPHardwareDataType | grep Serial | tr -d “Serial Number: ”

/etc/nsmb.conf

Möchte oder muß man sich an einem SMB Server anmelden der ein Passwort im Klartext verlangt, so kann man in Mac OS X 10.8.1 Arbeitsplatz die Datei /etc/nsmb.conf anlegen, da diese nicht existiert. Entweder mit dem Kommando sudo, oder wenn man zufällig gerade root ist mit dem Befehl/Texteditor vi. In diese Datei gehört dann:

[servername]
minauth=none

Man(n)/Frau lernt nie aus 🙂

Geschichte wird gemacht, es geht voran

Interview auf Checkpoint eLearning – iBook

Auf http://www.checkpoint-elearning.de/article/11299.html wurde ein kleines Interview zur Erstellung des iBook der Klasse 4c veröffentlicht.

Zahnarztpraxis Heilbronn

Herr Küpper hat im August 2012 in meiner Zahnarztpraxis eine Neuinstallation, Optimierung des Netzwerkes und Konfiguration vom Mac Pro mit Mac OS X 10.7.4 Server gemacht. Wir haben dazu ein Tag gebraucht. Ich bin sehr zufrieden. Wir haben uns sehr gut verstanden und Herr Küpper konnte mir viele neue Ideen und Tricks offenbaren. Nun verstehe ich das System MAC OS X etwas besser als bisher. Herr Küpper hat eine Migration der Praxisverwaltung Solutio Charly durchgeführt. 5 weitere iMacs wurden angebunden. Die Anbindung von Drucker, Intraoralkamera, und diversen anderen Geräten lief reibungslos. Für die sonst unter Windows laufende Intraoral Kamera haben wir sogar gemeinsam eine Lösung auf dem Mac gefunden. Der Anschluss des digitalen OPG´s der Firma Planmeca dürfte nun nur noch Formsache sein. Herr Küpper hat es mal wieder bewiesen: Zahnpraxen ohne Microsoft Windows sind für ihn eine lösbare Aufgabe. Ich bin sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Wir bleiben weiter mit Herrn Küpper in Verbindung, er beantwortet alle Fragen und hilft wirklich sehr gut weiter. Vielen Dank noch mal an Sie Herr Küpper.

Zahnarzt Andre Varich, Heilbronn

Früher vs. Heute Festplattendienstprogramm

Ist das bei euch auch so? Das Festplattendienstprogramm kann seit OS X Lion nur noch Images bzw. .dmg-Dateien als gemountete Laufwerke auf eine CD oder DVD brennen. Man kann zwar nicht mehr vergessen den Überprüfungsvorgang durchzuführen, aber um mal schnell auf eine Festplatte zurück zu clonen muss man das schon wissen, oder? Schreibt mir gerne eine E-Mail wenn Ihr einen anderen Weg gefunden haben solltet.

Es muss nicht immer die Wolke sein

Mit dem Kommando “defaults write NSGlobalDomain NSDocumentSaveNewDocumentsToCloud -bool false” im Terminal kann man diversen Apple Apps ganz schnell abgewöhnen als erstes immer in der Cloud speichern zu wollen. TextEdit ist bei mir solch ein Kandidat der damit total ab nervt. Cupertino hat noch nicht verstanden: Wir haben in Deutschland nicht überall einen schnellen Upload ins Internet! Wenn Du es wieder aktivieren möchtest, benötigst Du folgende Zeile
defaults write NSGlobalDomain NSDocumentSaveNewDocumentsToCloud -bool true

Endlich Cupertino!

Na endlich Cupertino: Das war aber auch eine schwere Geburt oder? https://developer.apple.com/programs/volume/ Endlich kann man das auch in Deutschland! Endlich! http://www.apple.com/de/business/vpp/