Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Nach der Keynote – Die pure Gier in mir geweckt Cupertino!

Stabiler Stream ohne Unterbrechung. Wie ein Spielfilm – SUPERGEIL!. Phil Schiller lief bei der Präsentation des ersten iMac 27″ mit Retina Display das Wasser im Mund zusammen. Man merkte richtig das sein Kopf schneller sprechen wollte als der Mund es konnte. Und meine Frau sagte zur mir: Mund zu – Milchzähne werden sauer. Ehrlich: Ich habe seit langem nicht mehr so saubernd und mit offenem Mund vor einer Keynote gesessen als ich den Retina iMac gesehen habe. H-A-M-M-E-R! Okay das iPad Update beim Air und Mini haben nach den Gerüchten alle erwartet, auch wenn es dünner geworden ist als erwartet. Schade das keine Verkaufszahlen des iPhone 6 genannt wurden. Endlich hat Cupertino auch verstanden das man sich das ein oder andere Feature vom iPhone auch auf dem iPad wünscht. Zum Beispiel die Panaroma Aufnahmefunktion die bisher nur auf dem iPhone klappte. Applaus Applaus Applaus würde mein kleiner grüner Freund Kermit der Frosch jetzt rufen. iOS 8.1 ist bitter notwendig: HER MIT DEM UPDATE! Aber zackich. Haben wollen! Mac OS 10.10 ist eigentlich so sicher wie das Amen in der Kirche gewesen. Nach den Vorankündigungen und Entwicklerversionen war das Pflichtprogramm. Werde aber erst mal auf einer Testmaschine damit arbeiten. Nicht auf einem Produktivsystem einsetzen. Auch gerade im Dentalbereich sind die Softwarelösungen wahrscheinlich erst in einem halben Jahr Mac OS 10.10 kompatibel. Vorher also noch günstig ältere Mac Modelle ergattern! Ach ja Modellpflege: Der Mac Mini! Auf der Shop Seite ist der „Mac Mini Server“ nicht mehr zu sehen. Marketingtechnisch den Kunden gegenüber mal wieder ein Fehltritt. Aber und jetzt kommt das ABER: Selbst der kleinste Mac Mini mit 16 GB RAM würde für den Serverbetrieb mit der Server App aus dem Mac App Store schon locker ausreichen (Das bräuchte man doch nur als optionales Symbol auf der Website einbauen, schon wär der Drops gelutscht). Die beiden anderen Modelle sind natürlich besser und die würde ich auch nehmen für einen Servereinsatz. Schade das seitens Cupertino nicht so kommuniziert wird, das man heutzutage nur noch einen einfachen Mac Mini und das Server App braucht und schwupps hat man einen vollwertiges Server System mit unbegrenzter Nutzeranzahl und ohne jegliche weitere Netzwerklizenzen. Wo gibt es das in der Windowswelt? (Ich erinnere mich an Bertrand: Redmond start your photocopiers) Wenn ich Geld hätte wären heute folgende Produkte direkt gierig im Einkaufswagen gelandet: 27 “ Retina mit 32 GB RAM und 1 TB SSD, der größte Mac Mini mit SSD und 16 GB RAM und ein iPad Air 2 mit 128 GB mit SIM Karte. Toll finde ich auch das Mac OS 10.10 wieder gratis ist und das iWork Update ebenfalls. Ein sehr gelungener Abend. Danke Cupertino. Ich muss zurück an die Arbeit. Java Updates einspielen. Bis zur nächsten Keynote.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: