Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Die MELAnet Box funktioniert. Ich sage dem Sirona DAC Winke Winke

Auf der Website http://www.melag.de/produkte/dokumentation/melanet-box/ kann man sich einen kurzen Überblick über die MELAnet Box verschaffen. Für mich war der spannende Teil jedoch die Einrichtung und in Betriebnahme des kleinen Wunderkästchens. Aber mal zurück auf Anfang: Es ging darum einen MELAquick 12+ (Übrigens eine fantastische Alternative zum Sirona DAC!) in ein Praxis EDV Netzwerk ohne Microsoft Windows einzubinden. Das MELAquick 12+ verfügt nur über eine RS232 Schnittstelle und die ist von Haus aus nun mal nicht direkt netzwerkfähig. Auch viele weitere Produkte aus dem Hause MELAG gibt es in Zahnarztpraxen die nur über diese alte Schnittstellentechnologie verfügen. Ich telefonierte also mit der MELAG Hotline in Berlin und freute mich gleich zwei mal. Erstens: Weil die MELAnet Box sich auch ohne Windows Software konfigurieren lässt und lediglich der Firefox Webbrowser benötigt wird und Zweitens: Die Firma MELAG verschliesst sich nicht mehr der Apple Plattform (Das kann man ja von Sirona und Co. weiterhin nicht behaupten). Die MELAnet Box wird also auf der einen Seite mit dem MELAquick 12+ über das beigelegte RS232 Adapter Kabel verbunden und auf der anderen Seite mit einem Ethernetkabel an das Praxis Netzwerk angeschlossen. Eine Steckdose ist ebenfalls bei der Planung zu berücksichtigen da die Box auch Strom benötigt. Das sollte in der Praxis an der richtigen Stelle im Steri aufgestellt sein, denn ein RS232 Kabel darf nur auf maximal insgesamt 5 Meter verlängert werden. Ethernet hingegen darf maximal 100 Meter lang sein bevor wieder ein aktives Gerät dazwischen geschaltet werden muss. Im nächsten Schritt hat der freundliche und kompetente Mitarbeiter der MELAG Hotline remote mit Teamviewer Unterstützung noch die Firmware der Box aktualisiert und einer Konfiguration (innerhalb einer Minute!) stand nichts mehr im Wege. Nun überträgt die MELAnet Box automatisch per FTP ihre Daten auf den Mac Server und diese können wie gewohnt in die PVS Charly vom Praxisteam eingelesen werden. Ein toller Workflow und vollkommen transparent, da auch die MELAnet Box immer anzeigt was sie gerade macht. Zu Preisen kann ich leider nichts sagen, da ich keine Hard- und Software verkaufe, aber der Fachhandel wird da mit Sicherheit Auskunft geben können. Eine wunderbare Lösung die sich unter dem Strich unsichtbar und ohne Support Aufwand in den Praxisalltag integriert. Tschüssn Sirona DAC 🙂

MELAnet Box

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: