Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Man ist das lange her. Zeit kurz zurück zu schauen.

Es war der 5. Mai 2007. Der letzte Windows PC verschwand aus meinem Büro. Zurückblickend eine der besten Entscheidungen in meinem Berufsleben überhaupt. (You can not connect the dots locking forward. Thanks Steve) Für mich persönlich gab es viele Gründe diese Entscheidung zu treffen. Chronische Unterbezahlung im Microsoft Windows Umfeld. Zu viel Zeitverschwendung mit der Administration solcher Systeme bei mir im Büro und bei Exkunden. Dadurch zu hohe finanzielle Belastung durch unnötige Ausgaben wie Virenscanner und Co. Durch den enormen Zeitverlust, keine Möglichkeit Dinge zu tun aktive und passive Einnahmen zu generieren. Da ich parallel seit 1987 auch in der Apple Welt unterwegs bin, wurde es später klar wie Kloßbrühe. Das Apple System erfüllt alle meine Anforderungen dich ich benötige und vor allem auch die Anforderungen meiner Kunden. So kann ich heute mit kurzen und effektiven Einsätzen leben und arbeiten. Und ich kann auch mal 4 Wochen Urlaub im Jahr machen ohne Angst zu haben, das beim Kunden irgendein Locky Krampf oder sonst was einschlägt und Daten zerstört. Das ist der Rückgewinn von Lebensqualität und Lebenszeit für mich. Keine Nächte mehr um die Ohren schlagen und die Freiheit selber und wenn ich möchte ggfs. produktiv ständig zu arbeiten. Die Maschinen müssen für uns Menschen arbeiten (das macht der Mac für mich), nicht wir für die Maschinen (so wie bei Windows). Es ist nicht alles Gold was bei Apple Inc. glänzt, aber die Vorteile sind in der Überzahl und so lange das so bleibt, gehe ich nie wieder zurück.

Der PC ist weg

Der PC ist weg

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: