Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Zum Abschließ am Abschluß

Sehen ja sehr aufgeräumt aus, die Systemeinstellungen in macOS 10.15 (Catalina). Und so beim ersten Hinschauen denkt man sofort: Da muss doch was fehlen? Sonst wäre es ja wahrscheinlich kein Systemupdate von Apple. Richtig! Da fehlt auch was: Die Systemeinstellungen für CD/DVD gibt es nicht mehr. Die Kindersicherung ist auch raus. Selbst unter Benuzter und Gruppen lässt sich kein Kinderaccount mehr einrichten. Aber warum auch? Die Kids sollen sich direkt an iOS gewöhnen? Cupertino ihr müsst dringend besser werden. Ihr trötet immer durch die Gegend: Wir wollen das Leben der Menschen besser und einfacher machen. Das funktioniert aber nur sehr selten, wenn ihr den Usern Dinge weg nehmt, anstatt sie wirklich zu verbessern. Bestes Beispiel ist die Server App. Auch hat dieses Jahr (2019) die Softwarequalität stark nachgelassen. iOS 13 ist bisher ein Desaster und macOS Catalina hat beim Update einen meiner Test Mac Mini Server zerschossen. Kosten für mich knapp 400 Euro, weil das Motherboard ausgetauscht werden mußte. Wo war noch gleich der Vorteil das Hard- und Software aus einer Hand oder aus einem Haus kommen? Gebt doch die Geräte einfach nicht mehr frei, wenn sie Euch zu alt erscheinen oder macht wieder vernünftige Softwareupdates! Lasst Euch mehr Zeit! Wir wollen kein Windows Verhalten oder Windows Wahnsinn auf unseren Mac Systemen. Man kann Sicherheit auch übertreiben! Frohes Fest und Happy Holidays.

Comments are closed.