Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Kategorie-Archiv: Videotrainingsworkshop

Mavericks (Mac OS 10.9.x) Server zu Hause

Das Videotraining ist fertig. Es zeigt wie ich meinen Mavericks (Mac OS 10.9.x) Server zu Hause einsetze. In 14 kurzen und knackigen Kapiteln kannst Du Schritt für Schritt nachvollziehen wie der kleine Mac Mini Server bei mir arbeitet. Folgende Kapitel beinhaltet das Videotraining: 1. Clientvorbereitung • 2. Server App laden und starten • 3. DNS Dienst konfigurieren • 4. Open Directory • 5. SSL • 6. DHCP • 7. Softwareaktualisierung oder Caching? • 8. Benutzer anlegen • 9. Dateifreigabe (auch Webdav) • 10. Nachrichten mit iMessages • 11. Webserver und Wiki • 12. Mail und zentrales Adressbuch • 13. Kalenderserver • 14. Zentrale netzwerkbasierte Time Machine Sicherung. Es steht kostenlos (0 Euro) zum Download zur Verfügung. Es kann dann auf OS 10.9.x und iPad genutzt werden.

myWPEdit Image

Mac-Apps nun mit EDU Rabatt verfügbar

Alle VTW Mac Apps aus dem Mac-App-Store sind nun auch für Bildungseinrichtungen jeglicher Art mit einem Bildungsrabatt verfügbar. Beispiel: https://itunes.apple.com/de/app/vtw-videotraining-fur-ibooks/id593819637?mt=12

Buch fertig: Videotraining PGP mit OSX und iOS

Update 10. August 2013: Version 1.1 ist nun auch im iTunes Book Store verfügbar.

Update 07. August 2013: Nachdem mich zahlreiche eMails erreicht haben, ist nun ein Update zum Buch verfügbar. Ich bedanke mich für die Nachfrage und merke doch recht deutlich das Verschlüsselung mittlerweile echt ein Thema im Netz geworden ist. Ihr wolltet wissen ob man auch mit iOS Geräten eMails PGP verschlüsseln kann. Mann und Frau kann! Ich habe das Buch nun um eine Videotraining zu iOS ergänzt. Der Downloadlink zur neuen Version des Buches findet sich am Ende dieses Artikels. Im iTunes Book Store braucht es noch einen Moment zur Aktualisierung. Wenn Ihr weitere Fragen habt oder ein Training wünscht kontaktiert mich weiterhin.

Mein nächstes kostenloses iBook ist fertig und im iTunes Book Store verfügbar:

https://itunes.apple.com/de/book/verschlusseln-mit-pgp-fur-osx/id681852066?mt=11

Dieses mal zeige ich in einem Videotraining wie leicht man eMail und Daten jeglicher Art signieren und verschlüsseln kann. Zum Einsatz kommt die PGP Desktop Lösung und SecuMail für iOS. Das Buch lässt sich auf dem iPad und auf Mac OS 10.9 anzeigen und verwenden. Wenn es Fragen dazu geben sollte: Immer her damit! dirk.kuepper@ish.de oder Tel.: 0178-8531900 Kurzes Update 3. August 2013: Das Buch gibt es nun auch auf meinem Webserver zum Download: http://www.dirkkuepper.de/pgposx.zip

iBooks Author 2 – Bild transparent machen

Bilder in iBooks Author 2 maskieren

Bild über 2 Seiten in iBooks Author 2 plazieren

Schwere Entscheidung

Heute ist eine Entscheidung gefallen. Die Website http://www.videotrainingsworkshop.de wird nicht mehr weiter verändert oder angepasst. Sie bleibt jetzt so für alle Zeit. Jedoch laufen alle bisherigen Services, Dienste und Zugänge zum Downloadportal weiter. Seit 1999 erstelle ich Lernvideos und ich werde das auch weiterhin machen. Neuerungen erfahrt Ihr dann immer auf http://www.dirkkuepper.de

Videotrainings werde ich aber vorläufig nur noch als Mac-App und als iBooks Author Format anbieten. Ganz einfach mit einem Klick über den Mac-App-Store oder iTunes Book Store zu beziehen. Der Aufwand ist für mich an der Stelle zwar größer, aber für den Nutzer noch simpler und einfacher. Weiterhin gibt es Gratisinhalte in meinem Youtube Kanal oder auch im Podcast in iTunes.

Der Unterricht im virtuellen Klassenzimmer und die Schulung 1 zu 1 ist da am heimischen Arbeitsplatz übrigens auch sehr effektiv und wird von Mac Anwendern in den letzten 2 Jahren immer mehr bei mir in Anspruch genommen. Daher ist der alte Zopf nun ab und wir wachsen auf anderer Ebene weiter. Auch weiterhin gilt für mich: Windows ist keine Option sondern eine Krankheit und da dürfen sich andere drum kümmern. Ich bitte von Anfragen zum Thema Winseltechnik abzusehen.

Videotraining iBooks Author 2

iBooks Author 2 Videotraining ist fertig

Zwar nur Zweiter dieses mal, weil meine Wettbewerber schneller waren, aber dafür nicht so kurz. 6 Kapitel sind es geworden. Es läuft gerade noch durch die Komprimierung während ich diese Zeilen diktiere. Der Programmierer soll das ja auch noch in eine App verpacken :–) Anlass war das zweite Buch in 2012 welches ich mit den Kindern der 4c der Gutenberg Grundschule in Düsseldorf erstellt hatte. Der Schwerpunkt dieses Videotrainingsworkshops liegt auf Schulbuchverlage, Lehrkräfte, Professoren, Studenten und Schüler. Ein klein wenig Technik muss natürlich sein, aber das ist minimal und wie immer kurz und knackig zum sofortigen “Nachmachen” erklärt. Kein Clip ist länger als zwei Minuten. Falls das nicht ausreichen sollte und Ihr noch gieriger seit, könnt Ihr eine iBooks Author Schulung im virtuellen Klassenzimmer bei mir machen. Nehmt dazu einfach Kontakt auf. Telefon 0178-8531900 oder dirk.kuepper@ish.de Sobald die App online ist, veröffentliche ich sofort den Link zum Mac-App-Store. Und nun ist für dieses Jahr wirklich Schluß! See you next year. Euer Dirk.

Tut das Not Cupertino?

Tolle Wurst Cupertino. Wieso muss ich Keynote installiert haben? Was soll der Müll? Ich sitze doch nicht an einem Windows Päzä! Versuche gerade eine Keynote Datei in iBooks Author zu importieren, und bekomme folgende Fehlermeldung angezeigt:

myWPEditImage Image

iPad 3 angeschaut

Gestern war ich unterwegs und habe mir mal das neue iPad 3 angeschaut. Da ich zur Zeit ein iPad 2 habe, wollte ich überprüfen ob ein Umstieg für mich sinnvoll ist. Zum testen habe ich mein 250 MB grosses kostenloses iBook im WLAN mit Safari heruntergeladen und dieses dann in die iBook App importieren lassen. Auf dem iPad 2 hat der selbe Vorgang gefühlt etwas länger gedauert. Mit iTunes konnte ich das nicht testen, weil keines an meiner Teststation vorhanden war. Insgesamt hatte ich mir an dieser Stelle jedoch einen grossen Geschwindigkeitschub erhofft, der ist aber ausgeblieben. Zum Display: Auf den ersten Blick wirken Buchstaben in der Tat schärfer, mit einem einfachen Zoom erkennt man mit Grafikeraugen jedoch noch ganz kleine Treppchen. Der normale Nutzer wird das aber höchstwahrscheinlich nicht mehr wahrnehmen. Gute Arbeit bis hier hin Cupertino. Wie die Akkulaufzeit sich verhalten wird, werden Berichte im Netz zeigen müssen. Teilweise werden auch schon Stimmen über zu lange Ladezeiten vernommen. Was man aber höchstwahrscheinlich in Cupertino nicht berücksichtigt hat: Der erhöhte Speicherbedarf von hochauflösenden Apps, Videos und Bilder. Da sind einfach größere Datenmengen unterwegs und an dieser Stelle den Speicher auf 16, 32 oder 64 GB zu belassen erachte ich als grob fahrlässig und dumm. Der Nutzer wird gezwungen sein, weniger Inhalte auf sein Gerät zu laden. Da ich selber auch eine Menge Medien, PDF, Apps usw. habe kommt der Kauf des iPad 3 für mich nicht in Frage. Nutzer die kein iPad oder ein iPad 1 haben, sollten aber beim iPad 3 zugreifen wenn sie ein Neues haben möchten! Das wird sich in allen Belangen lohnen. (Geschwindigkeit, Auflösung, bessere Kamera, 1080p usw. usw.) Wenn Cupertino seine Speichermöglichkeiten ausschöpfen würde und auf 128 bzw. 256 GB aufrüstet bin ich wahrscheinlich mit dabei, gerne kann dann das 64 GB Modell als Einsteiger Gerät weiterhin die Nutzer beglücken. Warum haben die eigentlich den Flash Spezialisten in Israel gekauft?

Kundenmeinung Videotrainingsworkshop Downloadportal

Hallo Dirk. Habe einen ersten Eindruck des VTW Downloadportales machen können… Sehr positiv. Bin Quereinsteiger und immer wieder froh für gute Tipps und Lernhilfen usw… Dinge einfach erklären, darauf kommt es an… Deine Videotrainings sehr gut gemacht… Deine Hilfe: Überdurchschnittlich. Besten Dank für Alles, David Hüppin/SH Schweiz

60 Tipps, Tricks und Tweaks zu Mac OS X Lion

Es geht Schlag auf Schlag. Soeben ist der Videotrainingsworkshop 60 Tipps, Tricks und Tweaks zu Mac OS X Lion im Mac-App-Store erschienen. Neben den Videos gibt es auch noch ein PDF welches die verwendeten Kommandos zur Verfuegung stellt, damit man die nicht alle abtippen muss. Ueber diesen Link kann man den Kurs kaufen.

Videovorstellung eBook

VTW 25 TTT Volume 2 ist fertig

Der Videotrainingsworkshop 25 weitere Tipps, Tricks und Tweaks zu Mac OS X Lion ist fertig und steht ab sofort im Downloadportal auf http://www.videotrainingsworkshop.de bereit. Viel Vergnügen damit.

Videotrainingsworkshop 60 Tipps, Tricks und Tweaks

Ich habe mich in die Höhle des Löwen begeben und meine liebsten 60 Tipps, Tricks und Tweaks zum König der Tiere für Euch aufgezeichnet. Somit konnte ich als Dompteur die Mähne des Löwen zurechtstutzen und ihn für mich zähmen. Selbstverständlich stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung. Einfach Clip für Clip nachmachen. Natürlich übernehme ich keinerlei Haftung wenn etwas schief geht. Denn wer den Kopf in den Rachen des Löwen steckt, muss auch rechnen drinne umzukommen. Damit so wenig wie möglich Tippfehler passieren, habe ich Euch ein PDF Dokument mit den verwendeten Kommandos erstellt. Dies liegt dem Kurs bei und kann per Copy-Paste übernommen werden. Verfügbar ist der Kurs demnächst als App im Mac-App-Store und im Downloadportal auf http://www.videotrainingsworkshop.de Also: Gut gebrüllt Löwe und viel Spaß. Hier ein Beispiel Clip auf Youtube:

VTW-HD iPad App verfuegbar

Ab sofort steht unter der URL: http://itunes.apple.com/de/app/vtw-fur-ipad/id434208227?mt=8 die VTW-HD App zur Verfügung. Hier sind die Lernkurse und PDF Tutorials bereits im Kaufpreis enthalten und koennen beliebig oft wieder mit dem iPad ueber das Internet geladen werden. So koennen auch die „kleinen“ iPads mit weniger Speicher jederzeit auf die Kurse zugreifen. Die Einnahmen gehen komplett an den Entwickler. Also fleissig kaufen. Ein Review der MacLife findet sich hier: http://www.maclife.de/appstore/tests/bildung/vtw-fuer-ipad Verbesserungsvorschlaege der App bitte direkt an den Entwickler. Inhaltliche und alle weiteren Fragen zu den Kursen und Themen direkt per eMail an dirk.kuepper@ish.de

Serverkurs als App verfügbar

Seit heute ist der Mac OS X 10.5 Server Videotrainingsworkshop im grossen Mac App Store fuer Mac-Computer verfuegbar. Mein persoenlicher und grosser Dank geht an Ulf Bierkaemper, der innerhalb kuerzester Zeit eine kleine, schlanke und schnelle App umgesetzt hat. Hier kann man den Kurs kaufen: http://itunes.apple.com/de/app/vtw-videotraining-mac-os-x/id428835326?mt=12

VTW App ist App des Monats iPadblog.de

Die VTW App ist App des Monats Maerz 2011 im iPadblog.de Ein herzliches Dankeschoen dafuer. Der Entwickler wird sich sicherlich freuen.

Checkpoint-eLearning schreibt

gerade etwas zum Thema VTW und mLearning. http://www.checkpoint-elearning.de/article/8266.html

VTW Mac OS X 10.6 Server ist fertig

In unserem Downloadportal steht der VTW zu Mac OS X 10.6 Server bereit. In 13 Kapiteln geht es um die Vorbereitungen die man vor der Installation treffen sollte, die Installation selber, wie man den Arbeitsplatz/Client vorbereitet, den DNS Server einrichtet bzw. ueberprueft, Netboot und Netinstall, Softwareaktualisierung im LAN, Backup des Servers und seinen wichtigen Daten, Benutzerverwaltung, iChat- iCal- Mail- und Adressbuchserver und Druckdienste.

myWPEdit Image

10 Jahre VTW: Happy Birthday

Im Oktober 2009 gibt es uns (also VTW) 10 Jahre. Angefangen hat alles unter Windows. Damals mussten 350 Mitarbeiter eines Unternehmens mit Supportmaterial versorgt werden. Die Idee kam auf, das nicht nur im Intranet zu machen, sondern auch das Internet dafuer zu nutzen, da es auch verschiedene Standorte gab. Keiner hatte das vor uns je gewagt oder versucht. Am Anfang hat das auch kaum jemand verstanden. Nur nach und nach wurden die Menschen aufmerksam. Dann kamen Hersteller auch auf die Idee und machten es uns nach. Schoen zu wissen, einmal im Leben einen neuen Trend im Internet gesetzt zu haben. Heute ist das Netz voll und lernen macht mit Videos fast jedem Spass. Ein klein wenig Stolz sind wir schon, wenn auch nicht viel. Denn die Entwicklung ging rasant weiter. Virtuelle Klassenraeume entstanden. Trainer bekamen einen ganz neuen Arbeitsplatz hinzu. Der virtuelle Raum mit dem Computer zu Hause und Schueler mit einer Gurkenmaske im Gesicht (wie die Rheinische Post Duesseldorf im Mai 2004 treffend ueber uns schrieb) Toll war es, als wir das erste virtuelle Klassenzimmer im Webbrowser fuer die Apple Maschinen entwickeln und starten konnten. Unser Dank geht hier an die We-Presenter Crew aus Guetersloh (Michael und Martin). Das gab es damals noch nicht mal in den USA. Auch hier sind wir einen neuen Weg gegangen und waren die ersten in Deutschland mit einer solchen Loesung. Deutschsprachige Videolernclips gab es uebrigens zuerst in unserem deutschen Podcast und somit gratis in iTunes, als die Podcastwelle aus den USA rueberschwappte. Nicht genug: Wir ermoeglichen 2009 auch noch das Mobile Lernen auf dem iPhone/iPod touch speziell fuer den Apple Macintosh. Und wieder werden wir die Ersten mit deutschsprachigen Apple Videotrainings im deutschen iTunes App Store sein. Dies ist nur ein kleiner Querschnitt von den vielen Entwicklungen die wir ins Netz gebracht haben. Moeglicherweise kommt da in Zukunft noch mehr? Wir wissen es jetzt noch nicht. Wir bleiben aber hungrig und neugierig.

Nun erwarten wir zu unserem 10. Geburtstag Eure Geschenke! <— Okay, kleiner Scherz am Rande. Wie kann man es im Internet so lange aushalten? 10 Menschenjahre sind eine lange Zeit. Im Netz der Netze sind das 40 Internetjahre Entwicklung und Fortschritt. Unser klares Ziel ist auch weiterhin: Klasse statt Masse – Qualitaet statt Quantitaet. Denn nur wenn wir weiterhin alles dransetzen, die allerbesten Videotrainings herzustellen, bedeutet das auch sich auf nur wenige zu konzentrieren und diese mehr als sehr gut zu machen. Damit hebt man sich deutlich von Wettbewerbern ab, die diese Chance verpasst haben. Das haben unsere Nutzer immer geliebt und zu schaetzen gewusst. Apple Inc. ist und bleibt unser Vorbild. Wir lieben das was wir tun und 40000 verkaufte Lizenzen sprechen in den letzten 5 Jahren eine deutliche Sprache fuer unsere Kurse und kleine aber feine Lernumgebung. Wir werden unsere Strategie fortsetzen: Nur das Wesentliche realisieren, nicht das was alles machbar waere! (So macht es unser Vorbild Apple Inc. ja auch) Wir koennen uns nur verneigen und „Danke“ von ganzem Herzen sagen an alle da draussen.