Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Schlagwort-Archiv: Backup

Das Wort zum Sonntag oder Warum ist die tägliche Datensicherung in der Zahnarztpraxis wichtig?

Das fragen sich viele Praxisinhaber und Praxisinhaberinnen. Was soll ich denn noch alles machen. Was ich muss das Abends auch noch mit nach Hause nehmen? Backup? Kann man das nicht weglassen? NEIN. Die Kurzfassung: Es ist bares Geld! Die etwas längere Fassung: Ohne Daten aus der Praxisverwaltungssoftware keine Abrechnung mehr. Ohne Backup kein weiterer Betrieb in der Praxis nach einem Zwischenfall. Resultat: Mitarbeiter können nach Hause gehen und Patienten suchen sich eine andere Praxis. Was das für die eigene Praxis bedeutet ist unter dem Strich klar wie Kloßbrühe: Feierabend. Geschlossen wegen zu! Wir öffnen nicht mehr.

Was kann passieren? Ein Einbruch in der Zahnarztpraxis (leider nicht selten, in Düsseldorf hatten wir über 40 Stück davon im Jahr 2013/2014). Server nebst Backupfestplatten (wenn man die Abends nicht mit nach Hause nimmt) werden gestohlen. Zack direkt gegen 2 Absätze des §9 Datenschutzbestimmungen in der Zahnarztpraxis verstoßen! Anderes Beispiel: Es hat gebrannt! Server und Backupfestplatte nicht mehr brauchbar, wenn die Backupfestplatte in der Praxis liegen geblieben ist. Keiner hofft das Zwischenfälle dieser und anderer Art eintreffen. Auf den Hosenboden setzt man sich aber spätestens dann wenn man denkt: Na ja ich habe ja eine EDV Versicherung. Wenn man dann das Kleingedruckte liest ist der Augapfelalarm vorprogrammiert: Eine EDV Versicherung kommt in der Regel erst für den Schaden auf der 5 Tage NACH der Schadensmeldung entsteht. NICHT für das was in der Vergangenheit gewesen ist!

Auch wenn es anfänglich lästig wirkt: Backupfestplatte jeden Abend mit nach Hause nehmen und morgens wieder mitbringen und anstöpseln. Zum eigenen Schutz! Bringen Sie nun ihre Sitze in aufrechte Position und überprüfen Sie ob die Sitzgurte richtig sitzen. Wir weisen Sie darauf hin das unser Flug ein Nichtraucherflug ist und elektronische Geräte an Board jederzeit im Flugmodus geschaltet sein müssen.

TimeMachine ist kein Backup!

Mittlerweile nutzen viele Mac Anwender TimeMachine. Es erreichen mich immer wieder die selben Fragen: Kann ich mit dem TimeMachine Backup … Und da hoert in der Regel der Spass auf. TimeMachine ist KEIN Backup sondern eine Sicherung eines aktuellen Zustandes der ausgewaehlten Festplatten im/am Mac. Ein Backup ist eine Kopie von Daten, die nach der Kopie auf einem Speichermedium UNVERAENDERT ausgelagert werden. Zum Beispiel auf CD/DVD/Festplatte/Wolke usw. TimeMachine LOESCHT bei gefuellter Festplatte die aeltesten Daten, damit Platz fuer eine neue Sicherung von Daten ist. In einem Backup werden keine Daten geloescht, sondern aufbewahrt. Also bitte seit so nett und beruecksichtigt das fuer Eure Datensicherung und fuer Eure Backups.