Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Schlagwort-Archiv: Intraorale Kamera

Sopro Imaging 1.10 für Mac OS 10.9.5 bis 10.11.2 freigegeben

Soeben erreicht mich die frohe Botschaft. Sopro Imaging 1.10 von Acteon ist für Mac OS 10.9.5 bis Mac OS 10.11.2 frei gegeben. Bei neuen Geräten ist die Software kostenlos (sofern sie mit im Karton liegt bei Lieferung) Für bestehende Installationen Version 1.x kostet das Update gerade mal schlappe 99,- Euro. Auch der neue kleinste Folienscanner der Welt PSPIX2 wird auf dem Mac unterstützt. Herzlichen Dank an Acteon für dieses Weihnachtsgeschenk.

Release note SI MAC 1.10_GB

Sopro

SOPRO Imaging Mac Installation Tutorial

Acteon hat (m)eine Anleitung veröffentlicht, wie auf dem Mac die Intraoralkamera Software SOPRO Imaging installiert wird: http://de.acteongroup.com/out/pictures/DownloadHandler/Files/anleitungsoproimaginginstallation.pdf Falls also jemand in Zukunft mal die Installaton machen muss, einfach das PDF laden.

Apple Neuheiten auf der IDS 2013 in Köln

Und hier ist wieder der rasende Reporter “Kermit der Frosch” … Nein, Scherz beiseite. Ich war heute am 14.3.2013 in der verbotenen Stadt in Köln auf der IDS 2013. Da muss man als waschechter Düsseldorfer über seinen Schatten springen. Ich habe mich wieder schlau gemacht, welche Neuheiten es für die “windowsfreie Zahnarztpraxis” gibt. Und ich war positiv überrascht. Seit 2010 hat es eine Menge Neuerungen gegeben und es hört nicht auf. Apple gewinnt immer mehr in der Zahnarztpraxis in Deutschland. Das es so schnell geht (hätte ich als wir 2010 angefangen haben) nicht gedacht.

1. Überraschung: Acteon hat den Preis für Ihre Software von 999,– auf 99,– Euro gesenkt. Das macht sich im Gesamtpreis mit den Intraoralkameras & Co. ganz schön positiv im Geldbeutel bemerkbar.

Ach ja, 2. Überraschung: Intraoralkamera. Planmeca hat an seiner Behandlungseinheit – die nun auch vom Mac ohne Windows ansteuerbar ist – eine Intraoralkamera aus dem Hause Panasonic im Angebot. Total putzig: Der iPad Halter mit iPad.

Da kam dann Nummer 3: Endlich den Anamnesebogen auf dem iPad vom Patienten ausfüllen und unterschreiben lassen! Das ganze selbstverständlich rechtswirksam bzw. rechtskräftig. Die Daten werden direkt in die Datenbank Patienten bezogen abgespeichert und der Bogen “digital signiert” als PDF abgelegt. Digital signiert deshalb, weil man heutzutage sicher stellen muss, das nichts mehr am Dokument verändert wird, wenn es einmal eingelesen wird.

Nummer 4: War dann eigentlich keine Überraschung mehr: Sirona sagt auch in Zukunft “Nein” zum Mac. Es wird niemals eine native Mac Software aus dem Hause Sirona geben. Schade, denn die Wettbewerber sind schon gleichwertig gut oder teilweise sogar besser.

Bilder gibt es hier

Intraorale Kamera Sopro Care am Apple Macintosh

Intraorale Kamera für Mac OS X

Liebe Zahnärzte: Ich habe mich bei Aceton zertifizieren lassen und kann nun unter Mac OS X (ohne Windows!) die im Zertifikat aufgefuehrten Intraoralkameras auf dem Macintosh in Betrieb nehmen. Die mitgelieferte Software benötigt keinerlei Serverinstallationen und ist sogar mit vorhandenen Boardmitteln der Mac OS X Server Systeme zu nutzen. Es gibt also kaum noch einen Grund Windows in der digitalen Zahnarztpraxis einzusetzen. Denn wir haben jetzt schon: Server, Praxisverwaltungssoftware, Gesundheitskartenlesegeraete ueber USB Anschluss die ohne Treiber auskommen, Digitales Röntgen, Dentalmikroskop, elektronische Abrechung mit der KZV, Papierloses Buero, Qualitaetsmanagement (QM), elektronische Verarbeitung von Steridaten und Intraoralkamera am Markt verfügbar. Auch fuer Kieferchirurgie ist eine Mac-Software im Markt vorhanden. Und wenn man moechte kann man sich an den meisten Stellen in der Praxis die Computer sparen und ein iPad einsetzen. Ich stehe bei Fragen und Wuenschen zu diesen Loesungen gerne unter 0178-8531900 oder via eMail an dirk.kuepper@ish.de zur Verfuegung.

myWPEditImage Image