Dirk Kueppers Applewelt

www.dirkkuepper.de

Schlagwort-Archiv: TimeMachine

Ich bin der Geist der Lampe

Bei wem verschwindet denn sonst noch wie von Geisterhand der Festplattenplatz? Seit Mac OS 10.7 ist das gerade auf Laptop Geräten, wenn keine TimeMachine Festplatte oder Laufwerk extern zur Sicherung zur Verfügung steht, irgendwann ziemlich lästig. Im System läuft eine Snapshot Funktion mit. Dieses TimeMachine Feature kann man abstellen, wenn man möchte. Das geht mit folgender Kommandozeile im Terminal:

sudo tmutil disablelocal

Hier wird man, wenn man nicht als User root angemeldet ist, nach selbigem Passwort für diesen Nutzer gefragt. Wer noch mehr wissen möchte, kann auch die Manpage des Kommandos tmutil aufrufen. Die Zeile dafür lautet:

man tmutil

Verlassen kann man übrigens die Manpages mit der Taste q (für Quit) wenn man genug gelesen hat.

TimeMachine ist kein Backup!

Mittlerweile nutzen viele Mac Anwender TimeMachine. Es erreichen mich immer wieder die selben Fragen: Kann ich mit dem TimeMachine Backup … Und da hoert in der Regel der Spass auf. TimeMachine ist KEIN Backup sondern eine Sicherung eines aktuellen Zustandes der ausgewaehlten Festplatten im/am Mac. Ein Backup ist eine Kopie von Daten, die nach der Kopie auf einem Speichermedium UNVERAENDERT ausgelagert werden. Zum Beispiel auf CD/DVD/Festplatte/Wolke usw. TimeMachine LOESCHT bei gefuellter Festplatte die aeltesten Daten, damit Platz fuer eine neue Sicherung von Daten ist. In einem Backup werden keine Daten geloescht, sondern aufbewahrt. Also bitte seit so nett und beruecksichtigt das fuer Eure Datensicherung und fuer Eure Backups.

TimeMachine mit PGP verschluesseln